Energieeinsparungen in Sankt Marien

Energiesparen PIRO auf Pixabay 640x480

Energieeinsparungen in Sankt Marien

Liebe Gemeindemitglieder,

auch in Sankt Marien haben wir uns Gedanken zum Thema Energieeinsparung für den kommenden Winter gemacht.

Der Verwaltungsrat unserer Kirchengemeinde sieht uns in der Pflicht, dass auch wir einen Beitrag dafür leisten, dass die verfügbare Energie denen zur Verfügung steht, die sie nötiger brauchen als wir. So wie es auch unsere evangelischen Schwestergemeinden halten, werden wir unsere Kirchen nicht heizen. Die Gemeindehäuser dürfen bei Belegung höchstens 19 Grad warm werden, und das gilt auch für alle Büroräume.

Würden wir alle unsere Gebäude so heitzen, wie es im letzten Jahr der Fall gewesen ist, dann wären am Ende des Winters mit den zu erwartenden Preisen sämtliche Rücklagen von Sankt Marien aufgebraucht. Das möchte der Verwaltungsrat vermeiden.

In der nächsten Zeit müssen sich der Pfarrgemeinderat und auch die Ortsausschüsse darüber verständigen, ob z.B. Gottesdienste im Winter in das Gemeindehaus verlegt werden könnten. Für heute ist es uns jedoch wichtig, Ihnen diese erste Information vorzulegen.

Über alle weiteren Entwicklungen halten wir Sie auf dem Laufenden.