Mein Leben und ich – Seelsorge in der Gruppe

Mein Leben und ich – Seelsorge in der Gruppe

ab August, mittwochs, 18:00–19:30 Uhr, Sankt Anna

Regelmäßige Gespräche in einer Gruppe ermöglichen, einen Überblick über das eigene Leben zu gewinnen und neue Perspektiven zu entdecken. Längst vergangene Ereignisse erscheinen in einem neuen Licht, die eigene Lebensgeschichte kann von belastenden Gedanken befreit und mit Respekt betrachtet werden. Die seelische Balance kann wachsen und Konfliktlösungen können sich abzeichnen. Die Identität mit sich selbst, mit dem persönlichen Umfeld und mit dem, was einem heilig ist, wird dadurch gestärkt.

Die Gruppe trifft sich zu 9 Treffen, die jeweils 90 Minuten dauern. Am Beginn jedes Treffens steht ein inhaltlicher Impuls, der das Gruppengespräch inspiriert. Der Gruppenleiter begleitet das Gespräch und hält es am Laufen. Vor der Teilnahme führt der Leiter ein Einzelgespräch mit allen Interessierten.

Bedingungen für die Teilnahme sind:
Bereitschaft zur regelmäßigen Teilnahme an den offenen Gesprächen in der Gruppe und ein vertraulicher Umgang mit den Inhalten. Die Gruppe ist offen für alle, unabhängig von Konfession, Religion oder Kultur. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Leitung
Andreas Böss-Ostendorf, Seelsorger, Theologe, Pädagoge und Gruppenanalytiker

Termine
Mittwochs ab August 2024, 18:00 bis 19:30 Uhr, in Sankt Anna (Anbau), Am Hohen Weg 19

Anmeldung zum Vorgespräch bis 28. Juni 2024
Pfarrei Sankt Marien Frankfurt Andreas Böss-Ostendorf
Zeppelinallee 101
60488 Frankfurt
(0172) 897 26 60
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Ein Angebot in Kooperation mit der Katholischen Erwachsenenbildung Frankfurt